• Lammkotelett mit türkischer Marinade In freundlicher Zusammenarbeit mit „Weber Grill“ Noch ein paar Tage …

    Beitrag ansehen
  • [Werbung/Kooperation] Hallo meine Lieben. Der letzte Beitrag ist ewig aus. Doch die Baustelle, der …

    Beitrag ansehen
  • Die Spielsachen beim Hausarzt kennen wir bereits auswendig. Ich bin momentan so was von hin- …

    Beitrag ansehen
  • Wir befinden uns auf der Zielgeraden und ich bekomme einen inneren Stress. Bevor ich anfange, …

    Beitrag ansehen
  • Lammkotelett mit türkischer Marinade

    In freundlicher Zusammenarbeit mit „Weber Grill“

    Noch ein paar Tage und dann hüpft auch schon der Osterhase bei der Tür herein. Also wir haben schon einen Plan für unser Osterfest, denn das erste Mal versteckt der Osterhase das Nest in unserem eigenen Garten. Das wird richtig aufregend. Für uns und die Jungs.

    Ebenfalls haben wir meine Eltern und meine Schwester zum Essen eingeladen. Es wird auf jeden Fall gegrillt. Mein Papa hat sich eine Lammkotelett gewünscht. Natürlich werden wir ihm den Wunsch erfüllen. Damit wir nicht ganz ohne Plan dastehen, haben wir schon einmal Probe gekocht. Damit auch ihr unser Rezept nachkochen könnt.

    Von Ostern bis Pfingsten ist die Hochsaison für Lamm. Den Gourmet-Genuss gibt es jedoch ganzjährig zu kaufen. Das Lammkotelett hat mein Mann in einem türkischen Lebensmittelgeschäft gekauft. Hier bekommt man Lammfleisch mit einer super Qualität zu guten Preisen. Als Beilage wählten wir Polenta mit Bärlauch, Grillgemüse und einen Schopska Salat.

    Wie er es zubereitet hat, kann er wieder mal nicht genau sagen, denn er kocht ja nicht nach Rezept, sondern aus dem Bauch heraus. Gott sei Dank habe ich gut aufgepasst und kann es so gut widergeben, dass auch ihr es ausprobieren könnt.

    Zutaten

    Lammkoteletts

    • 600 g Lammkoteletts
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Saft einer halben Zitrone 
    • Salz, Pfeffer, Oregano, evtl. Thymian
    • Cayennepfeffer oder Chiliflocken 
    • 100 ml Öl (z.B. Sonnenblumenöl)

    Zubereitung

    • Das Öl sowie frischen Zitronensaft und selbst gehackten Knoblauch in eine Schüssel geben. Diese mit Salz, Cayenpfeffer, Oregano und evtl. Thymian abschmecken. Nach belieben kann man auch noch Chiliflocken hinzufügen.
    • Das Lammfleisch in die Marinade geben und einige male wenden. Sodas die Marinade gleichmäßig verteilt ist.
    • Anschließend das Lamm samt Marinade in einen Gefrierbeutel geben oder verschließbare Schüssel und über Nacht ziehen lassen. 

    Ein wichtiger Grilltipp

    Bevor das Fleisch auf den Griller kommt, sollte der Griller so erhitzt sein, dass das Lammkotelett gleich zu braten beginnt. Denn so bleiben die Säfte im Fleischinneren. Ebenso soll der Deckel geschlossen bleiben, denn nur so grillt das Fleisch von allen Seiten und wird nicht zäh. Nach zwei Minuten kannst du sie wenden. Deckel wieder für zwei Minuten schließen. Bei rosa Lammfleisch liegt die Kerntemperatur bei 55° Grad. Ebenso sollte man das Fleisch nicht mit der Gabel wenden, sondern mit einer Grillzange.

    Polenta

    • 250g Weißgrieß (gibt es ebenso im türkischen Lebensmittelgeschäft)
    • 1 TL Salz
    • 1L Wasser
    • Bärlauch klein gehackt

    Zubereitung

    1. Wasser zum Kochen bringen. Das Salz zugeben und den Maisgrieß einrühren. Die Polenta 10 min köcheln lassen. Dabei öfters umrühren.
    2. Danach nochmal 15 min ziehen lassen. Die Polenta kann so genossen werden oder man kann sie auf ein Backblech streichen, kalt werden lassen, in Stücke schneiden und in Öl rausbraten.

    Grillgemüse

    Tomaten und Pfefferoni auf den Grill legen und anbraten.

    Schopska-Salat

    • 500g Tomaten
    • 500g Slatgurken
    • 1 Zwiebel
    • Salz
    • Pfeffer
    • Essig
    • Öl
    • 200g Kuhmilchkäse

    Zubereitung

    Tomaten und Gurken in 2cm große Würfel schneiden und Zwiebeln klein schneiden, mit allen anderen Zutaten vermischen, abschmecken. Der Käse wird darüber gerieben oder geraffelt.

    Nur noch ein paar Tage und dann gibt es auch bei uns schon wieder dieses leckere Ostermenü. Wir bereiten es natürlich auf unserem neuen Weber Pulse 2000 zu.

    Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen und ein wundervolles Osterfest im Kreise eurer Liebsten.

    Folge:
    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen


    Etwas suchen?