• Eigentlich wollte ich euch ein paar tolle Fotos von unserem fertigen Garten knipsen. Davon sind …
    Beitrag ansehen
  • Unglaublich wie viele Leute sich den Foodplanner angesehen haben. Ich hoffe ihr habt auch was …
    Beitrag ansehen
  • In Zusammenarbeit mit Hüttenpartner Ihr werdet sehen: „Bilder sagen mehr als tausend Worte!” Nach …
    Beitrag ansehen
  • In Zusammenarbeit mit WeberGrill Was kommt bei euch denn immer so auf den Griller? Bei …
    Beitrag ansehen
  • Wie ich euch schon mehrmals berichtet habe, stammt die Familie meines Mannes aus Serbien.

    Besser gesagt aus Aleksandrovac = ein kleines Dorf in der Nähe der Stadt Negotin.

    Negotin liegt an der serbisch- rumänisch- bulgarischen Grenze.

    reisen-mit-kindern-serbien1

    Eigentlich versuchen wir jährlich die Großeltern zu besuchen, doch durch die Schwangerschaften und die Geburten unserer Söhne ist es oft nicht möglich gewesen.

    Ehrlich gesagt hatte ich Angst, mir und meinen Kindern, eine Autofahrt von dreizehn Stunden zuzumuten.

    Ich hasse Auto fahren, aber nach zwei anstrengenden Flügen, konnte es nicht mehr schlimmer werden.

    Nach unserem Rückflug von Mallorca nach Wien (Chaos, aber dazu bald ein Beitrag) hatten wir uns auf den Weg über Ungarn nach Serbien gemacht. Die Kinder schliefen sofort ein und wachten erst wieder bei Ankunft auf.

    Jackpot! Wir hatten keinen Verkehr, keine Wartezeit auf der Grenze!

    Somit konnten uns die Großeltern in nur neun Stunden Willkommen heißen.

    Gleich am ersten Tag versammelte sich die ganze Familie meines Mannes bei uns zu Hause.

    Es wurde gespeist und getrunken. Ich Liebe es! Dieser Zusammenhalt und die Gastfreundschaft dieser Menschen. Mittlerweile fühle ich mich schon wie zu Hause, ich verstehe die Sprache und kann mich unterhalten! Obwohl es nicht ganz so schlimm ist, denn der Großteil der Familie und Freunde, spricht deutsch.

    Meine Schwiegereltern sind ebenso drei Wochen hier. Das ist für uns natürlich von Vorteil, denn so können auch wir mal ausschlafen und bis sieben Uhr morgens das Nachtleben genießen. Ach wie lange habe ich das schon nicht mehr gemacht.

    Wir fahren hier sehr viel in die Stadt Negotin, lassen uns hübsch machen, massieren und trinken gemütlich einen Kaffee.

    Da irgendwie viele Familienmitglieder hier leben haben wir täglich Besuch oder sind irgendwo eingeladen. Lionel ist am liebsten bei der Familie meines Schwiegervaters. Die haben einen kleinen Bauernhof. Fünfzehn Katzen, zwei Schweine, zig Hühner und einen Hund. Das Paradies für unseren Lionel.

    reisen-mit-kindern-serbien2

    Am Samstag Abend besuchten wir gegen zirka 21 Uhr eine Hochzeit. Es wird am Dorfplatz getanzt und jeder Besucher hat die Möglichkeit dem Brautpaar Glückwünsche auszusprechen. Man muss eben nicht eingeladen sein, es geht hier eher um die Gemeinschaft.

    Leider kann ich das Video nicht hoch laden 🙁

    reisen-mit-kindern-serbien3

    Am Sonntag waren wir im Nebendorf auf einer Weinverkostung. Haben uns gleich ein paar Kisten Wein mitgenommen, denn er schmeckte richtig lecker.
    reisen-mit-kindern-serbien4

    Gegessen wird hier sehr gesund, denn die meisten Produkte stammen aus dem Garten der Oma. Zwiebel, Tomaten und Gurken.

    Dazu stelle ich euch bald einen super Sommersalat online.

    reisen-mit-kindern-serbien5 reisen-mit-kindern-serbien6

    reisen-mit-kindern-serbien7

    Eigentlich bin ich sehr dankbar hier zu sein, denn die Temperaturen in Österreich sind mit 39 Grad extrem. Hier haben wir wenigstens eine Klimaanlage und können die Mittagssonne im Haus verbringen.

    Wir sind jetzt noch ein paar Tage bei der Oma und dem Opa. Danach geht es zu der lieben Cousine von meinem Mann. Die haben ein gleichaltriges Mädchen und erwarten bald ein zweites Baby. Sie wohnen in Berlin und wir haben sie seit der Geburt von Mateo nicht mehr gesehen. Also ist die Freude riesengroß.

    Am 10. August geht es dann ab nach Hause und darauf freue ich mich auch schon sehr. Es warten einige Termine bezüglich Hausbau. Dazu halte ich euch aber wie immer auf dem Laufenden. Das neue Haus ist der Wahnsinn. Ihr könnt gespannt sein.

    reisen-mit-kindern-serbien8

    LISA

    Folge:
    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen


    Etwas suchen?